It looks like you are visiting our website from within the U.S.

The securities mentioned on this website are not being offered, and will not be sold, within the United States or to, or for the account or benefit of, any U.S. person. Hence, we cannot grant access.

If you are not accessing the website from within the U.S., please contact us for support.
In order to investigate the issue, please provide your geographical location and the time when you tried to access this website.

  • Netherland: 0800 - 0221864 / infomarkets@gs.com
  • Belgium: 0800 - 81963 / infomarkets@gs.com
  • Germany: 0800 - 6746367 / zertifikate@gs.com
  • Switzerland: 044 - 2241144 / swisswarrants@gs.com

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Dieses Dokument besteht aus zwei Teilen (gemeinsam die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“):

  • Teil 1 findet auf alle Nutzer dieser Internet-Seite Anwendung;

  • Teil 2 findet nur auf registrierte Nutzer dieser Internet-Seite Anwendung.

  • Teil 3 findet nur auf registrierte Nutzer dieser Internet-Seite Anwendung, die die Portfolio-Funktion nutzen.

Dies bedeutet, dass für den Fall, dass Sie kein registrierter Nutzer sind, die in Teil 2 und Teil 3 vorgesehenen Bedingungen kein Bestandteil Ihrer Vereinbarung mit uns sind.

Teil 1

Goldman Sachs. Für den Betrieb der Internet-Seite ist die Goldman Sachs Bank Europe SE (Adresse: Marienturm, Taunusanlage 9-10, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland) verantwortlich. Goldman Sachs Bank Europe SE einschließlich der verbundenen Unternehmen wird im Folgenden als "Goldman Sachs" bezeichnet. Mit Wirkung zum 12. Dezember 2020 hat die Goldman Sachs Bank Europe SE die Rechte und Pflichten aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von der Goldman Sachs International, Zweigniederlassung Frankfurt übernommen.


1.       Regulation S. Die auf dieser Internet-Seite genannten Wertpapiere werden nicht in den Vereinigten Staaten oder an bzw. zu Gunsten von US-Personen angeboten oder verkauft. US-Personen in diesem Sinne sind solche, wie sie in Regulation S des United States Securities Act of 1933 definiert sind und umfassen insbesondere Gebietsansässige der Vereinigten Staaten sowie Kapital- und Personengesellschaften der Vereinigten Staaten.


2.       Berechtigte Nutzer. Diese Internet-Seite darf nur von Personen genutzt werden, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben ("Nutzer" oder "Sie"). Der Nutzer verpflichtet sich, diese Internet-Seite nicht mehr zu nutzen, wenn er seinen Wohnsitz in Zukunft nicht mehr in diesem Land haben sollte.


3.       Kein Auskunftsvertrag. Die Nutzung dieser Internet-Seite begründet keine über diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen hinausgehende vertragliche Beziehung zu Goldman Sachs. Somit kommt keine Kundenbeziehung zwischen Goldman Sachs und dem Nutzer zustande. Insbesondere sind die auf dieser Internet-Seite dargestellten Informationen nicht als Angebot von Goldman Sachs zum Abschluss eines entgeltlichen oder unentgeltlichen Auskunftsvertrages zu sehen. Durch das Aufsuchen dieser Internet-Seite oder den Abruf von hierauf enthaltenen Informationen kommt daher kein Auskunftsvertrag zwischen Goldman Sachs und dem Nutzer zustande.


4.       Kein Anspruch auf Qualität, Richtigkeit, Aktualität, Verfügbarkeit und Vollständigkeit der Informationen. Weder die Zurverfügungstellung noch der Inhalt dieser Internet-Seite oder andere Services der "Hotline" begründen gegenüber den Nutzern Verpflichtungen von Goldman Sachs. Obwohl diese Internet-Seite auf Informationen basiert, die Goldman Sachs für zuverlässig erachtet, und obwohl sich Goldman Sachs um die Aktualität dieser Informationen bemüht, übernehmen weder Goldman Sachs noch ihre Geschäftsführer, Mitarbeiter oder Berater eine Haftung für Schäden, einschließlich direkter, indirekter, zufälliger, Spezial-, Folge- oder strafende Schäden, oder Gewinnverlusten in Bezug auf die auf dieser Internet-Seite enthaltenen Informationen, einschließlich, aber nicht begrenzt auf Schäden, die aus (i) dem Vertrauen, das der Nutzer in die auf dieser Internet-Seite enthaltenen Informationen setzt, (ii) Viren, Defekten oder anderen Funktionsmängeln dieser Webseite oder (iii) dem unerlaubten Zugang zu dieser Internet-Seite, resultieren. Insbesondere übernehmen weder Goldman Sachs noch ihre Geschäftsführer, Mitarbeiter oder Berater eine Verpflichtung dafür Sorge zu tragen, dass (a) die Qualität, Richtigkeit, Aktualität, Verfügbarkeit und Vollständigkeit der Daten und sonstiger Informationen auf dieser Internet-Seite gegeben ist, (b) die rechtzeitige und inhaltlich richtige Benachrichtigung der Nutzer über das Erreichen angegebener Limits und Schwellenwerte erfolgt, (c) die zukünftige Fortführung der Bereitstellung von Informationen oder deren Aktualisierung erfolgt, (d) die Geeignetheit und Angemessenheit der Wertpapiere für den Anleger gegeben ist, (e) eine Aufklärung über buchhalterische und steuerliche Konsequenzen einer Anlage in Wertpapieren erfolgt und (f) eine bestimmte zukünftige Wertentwicklung der Wertpapiere eintritt. Goldman Sachs übernimmt diesbezüglich keine Haftung. Die Nutzer sind dafür verantwortlich, die Informationen und andere auf der Internet-Seite verfügbare Inhalte auszuwerten unter Zugrundelegung der oben genannten Punkte (a) – (f). Investoren sollten vorsichtig alle Risiken abwägen bevor sie in Wertpapiere oder Finanzinstrumente investieren und sollten einen unabhängigen Finanzberater konsultieren und (soweit erforderlich und angemessen) rechtlichen, buchhalterischen, steuerlichen und anderen Rat bezüglich jedes Investments in Wertpapiere einholen.

Die auf dieser Internet-Seite dargestellten Werte und Preise berücksichtigen nicht die Größe einer Transaktion, d.h. die Größe einer konkreten Transaktion kann zu abweichenden Werten oder Preisen führen. Ferner entsprechen sie möglicherweise nicht dem Wert oder Preis, der auf dem jeweiligen Markt zu dem Zeitpunkt erhältlich ist, zu dem ein Nutzer ein bestimmtes Wertpapier oder eine Währung kaufen oder verkaufen möchte.


5.       Kein Angebot, keine Aufforderung zum Kauf. Diese Internet-Seite dient einzig der Information des Nutzers und stellt weder eine Aufforderung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren von Goldman Sachs oder von anderen Emittenten dar. Anleger können die auf dieser Internet-Seite beschriebenen Wertpapiere nicht von Goldman Sachs direkt, sondern nur über ihre eigene Bankverbindung kaufen oder verkaufen.


6.       Keine Beratung, Hotline. Weder die Informationen auf dieser Internet-Seite noch Auskünfte, welche Sie an der "Hotline" erhalten, beinhalten eine Anlage-, Steuer- oder sonstige Beratung. Sie berücksichtigen nicht die spezielle Situation des Nutzers im Hinblick auf dessen Anlageziele und Risikoneigung. Sie ersetzen nicht die in jedem individuellen Fall unerlässliche Beratung vor der Kaufentscheidung durch Ihre Bank bzw. einen sonstigen Steuer- oder Finanzberater, welche unerlässlich ist in jedem individuellen Fall bevor eine Kaufentscheidung getroffen wird.


7.       Keine Finanzanalyse. Auf der Internet-Seite angegebene Informationen stellen keine "Finanzanalyse" im Sinne der Delegierten Verordnung (EU) 2017/565 dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen. Sie können von den von Goldman Sachs veröffentlichten Analysen zu Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen.


8.       Risiken. Der Kauf von Wertpapieren ist mit finanziellen Risiken verbunden. Unter ungünstigen Umständen kann sich das emittenten- oder produktspezifische Risiko realisieren und zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Bitte lesen Sie für eine Beschreibung der emittenten- oder produktspezifischen Risiken das jeweilige Basisinformationsblatt (siehe "Basisinformationsblatt") und den Prospekt (siehe "Prospekt").


9.       Kursinformationen. Die auf dieser Internet-Seite enthaltenen Kursinformationen sind in der Regel VWD Group oder Börse Stuttgart entnommen, können aber auch für von Goldman Sachs emittierte Wertpapiere von Goldman Sachs selbst berechnet werden. Aktuelle Kurse der Wertpapiere oder der Basiswerte können aufgrund der Regularien der jeweiligen Börsen bzw. der jeweiligen Anbieter von Finanzinformationen gegebenenfalls zeitverzögert angezeigt werden. Weitere Kursinformationen, insbesondere Informationen zur früheren Wertentwicklungen des Basiswerts, können Sie an der im Prospekt angegebenen Fundstelle zu dem jeweiligen Wertpapier finden (siehe unter "Prospekt"). Historische Wertentwicklungen stellen keinen verlässlichen Indikator für die künftige Wertentwicklung des Basiswerts oder der Wertpapiere dar. Zu beachten ist, dass Goldman Sachs keine Gewähr für die Richtigkeit der Kursinformationen übernimmt und Kursinformationen jederzeit korrigiert werden können.


10.   Renditeangaben. Bei sämtlichen Renditeangaben, wie etwa Bonus- oder Maximalrenditen, handelt es sich um Bruttorenditen, die anfallende Kosten nicht berücksichtigen. In der Praxis können Anlegern Kosten entstehen, die die Rendite schmälern. Hierzu zählen beispielsweise Depotführungs- oder Transaktionskosten. Wie groß der Einfluss auf die Nettorendite ist, hängt von der Anlagesumme und den tatsächlich beim jeweiligen Anleger anfallenden Kosten ab.


11.   Basisinformationsblatt. Für die meisten von Goldman Sachs emittierten Produkte sind auf dieser Internet-Seite bei den jeweiligen Wertpapierdaten Basisinformationsblätter hinterlegt. Soweit dies nicht der Fall ist, sind die von Goldman Sachs emittierten Produkte derzeit nicht für den Vertrieb an Privatkunden vorgesehen.

Für die Produkte, die nicht von Goldman Sachs emittiert wurden, findet sich das Basisinformationsblatt auf der Internet-Seite des jeweiligen Emittenten. Weder berät Goldman Sachs zu diesen Produkten noch verkauft Goldman Sachs diese Produkte.


12.   Prospekt. Nutzer, welche den Kauf der auf dieser Internet-Seite beschriebenen Wertpapiere in Erwägung ziehen, sollten im Hinblick auf die Ausstattung der Wertpapiere und der Risiken, die mit diesen Wertpapieren verbunden sind, vor Erwerb der Wertpapiere den Wertpapierprospekt lesen, der aus den Endgültigen Angebotsbedingungen und dem zugehörigen Basisprospekt, gegebenenfalls aktualisiert durch Nachträge, besteht (zusammen der "Prospekt").

Für von Goldman Sachs emittierte Wertpapiere wird der Prospekt bei Goldman Sachs Bank Europe SE, Marienturm, Taunusanlage 9-10, 60329 Frankfurt am Main, zur kostenlosen Ausgabe in Papierform bereitgehalten bzw. kann in elektronischer Form per E-Mail an zertifikate@gs.com angefordert werden. Die Prospekte zu diesen Wertpapieren können zudem auf der Produktseite des jeweiligen Wertpapiers auf dieser Internet-Seite heruntergeladen werden. Die Produktseite des jeweiligen Wertpapiers kann dabei durch Eingabe der diesbezüglichen Wertpapierkennnummer (WKN oder ISIN) im Suchfeld im oberen Bereich dieser Internet-Seite aufgerufen werden.

Für Wertpapiere, die nicht von Goldman Sachs emittiert wurden, finden sich Angaben zum Erhalt des Prospekts auf der Internet-Seite des jeweiligen Emittenten. Goldman Sachs ist keine Anbieterin dieser Wertpapiere und übernimmt keine Haftung oder sonstige Gewährleistung für Angaben aus Prospekten, die nicht von Goldman Sachs erstellt wurden.

Aus den auf dieser Internet-Seite enthaltenen Informationen können keine Rechte abgeleitet werden und alle auf dieser Internet-Seite verfügbaren Informationen müssen jederzeit in Zusammenhang mit dem maßgeblichen Prospekt und Basisinformationsblatt gelesen werden.


13.   Interessenkonflikte. Es wird darauf hingewiesen, dass Goldman Sachs von Zeit zu Zeit für Absicherungs- und andere Zwecke Wertpapiere, Waren, Terminkontrakte oder Optionen kauft oder verkauft, oder Positionen (long oder short) in diesen hält, die mit diesen Wertpapieren identisch sind oder mit diesen in Verbindung stehen. Daraus können sich möglicherweise Auswirkungen auf den Wert der Wertpapiere ergeben.

In Bezug auf Wertpapiere, die von Goldman Sachs emittiert wurden, kann Goldman Sachs zudem Berechnungsstelle oder Sponsor von Basiswerten sein und als solche Festlegungen treffen, die den Wert der Wertpapiere beeinflussen.

In Bezug auf Wertpapiere, die nicht von Goldman Sachs emittiert wurden, bemüht sich Goldman Sachs, die Produkte nach objektiven Kriterien auszuwählen, kann aber nicht garantieren, dass alle auf dem Markt erhältlichen Produkte einbezogen werden und die Auswahl immer objektiv ist. Goldman Sachs unterhält keine vertraglichen Beziehungen zu den Emittenten der jeweiligen Wertpapiere in Bezug auf die Einbeziehung der Wertpapiere auf dieser Internet-Seite. Goldman Sachs hat jedoch vielfältige Geschäftsbeziehungen, einschließlich von Beziehungen zu den Emittenten der nicht von Goldman Sachs emittierten Wertpapiere.


14.  Provisionszahlungen durch GS. Es ist möglich, dass Goldman Sachs im Zusammenhang mit dem Vertrieb eines von Goldman Sachs emittierten Wertpapiers Provisionen an Vertriebspartner zahlt. Solche Provisionszahlungen beeinträchtigen die Ertragsmöglichkeit des Anlegers. Wenn Provisionszahlungen erfolgen, finden Sie Angaben zur Höhe dieser Provisionszahlungen für Wertpapiere, deren Endgültige Angebotsbedingungen nach dem 1. November 2007 bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungs­aufsicht hinterlegt wurden, im jeweiligen Prospekt (siehe auch unter "Prospekt").


15.  Links. Diese Internet-Seite enthält möglicherweise "Links" zu Internet-Seiten ("Sites"). Wenn Sie auf einen solchen Link klicken, gelangen Sie auf eine externe Site, die durch von Goldman Sachs unabhängige Dritte finanziert und gewartet werden. Goldman Sachs stellt Ihnen solche Links lediglich als Hilfestellung zum Auffinden anderer Sites zur Verfügung. Goldman Sachs hat die Informationen, Software oder Produkte solcher Sites weder inhaltlich noch technisch untersucht, analysiert oder überprüft. Entsprechend treffen weder Goldman Sachs noch ihre Geschäftsführer, Mitarbeiter oder Berater Aussagen bezüglich der Qualität, Richtigkeit, Aktualität, Verfügbarkeit und Vollständigkeit der Inhalte solcher Sites. Ferner übernehmen weder Goldman Sachs noch ihre Geschäftsführer, Mitarbeiter oder Berater eine Haftung für Schäden, einschließlich direkter, indirekter, zufälliger, Spezial-, Folge- oder strafende Schäden, oder Gewinnverlusten infolge (i) der Nutzung der Sites oder dem Unvermögen diese Sites zu nutzen und (ii) technischer Fehler oder Viren, die auf solchen Sites enthalten sein können. Die Tatsache, dass Goldman Sachs den Link zur Verfügung stellt, bedeutet keine Einladung, Beratung, Empfehlung oder inhaltliche Bestätigung von Goldman Sachs bezüglich dieser Sites, ihrer Eigentümer oder der für sie verantwortlichen Personen.


16.   Rechte an Inhalt und Layout. Der Inhalt und das Layout der Internet-Seite, inklusive der zugrunde liegenden Software, sind urheberrechtlich und in sonstiger Weise geschützt. Die (vollständige oder teilweise) Reproduktion, Übermittlung, Modifikation, Verknüpfung oder Benutzung der Internet-Seite für öffentliche oder kommerzielle Zwecke ohne schriftliche Zustimmung von Goldman Sachs ist untersagt. Downloads und Kopien dieser Internet-Seite sind nur für den privaten, nichtkommerziellen Gebrauch gestattet und dürfen nicht an Dritte weitergeleitet werden.


17.   Verkaufsbeschränkungen. Der Nutzer verpflichtet sich, im Fall von Wertpapieren, die von Goldman Sachs emittiert wurden, die in dem jeweiligen Prospekt angegebenen Verkaufsbeschränkungen einzuhalten.


18.  Änderungen und Aussetzung von Veröffentlichungen, keine Aktualisierungen. Goldman Sachs behält sich explizit das Recht vor, die Veröffentlichung dieser Internet-Seite, oder die gesamte Funktionsfähigkeit dieser Internet-Seite, einschließlich der angebotenen Dienstleistungen, Informationen, Features und Funktionen, die bei der Nutzung dieser Internet-Seite zugänglich sind, ohne vorherige Benachrichtigung zu ändern, zu löschen oder vorübergehend auszusetzen. Goldman Sachs ist nicht verpflichtet die auf dieser Internet-Seite zur Verfügung gestellten Informationen zu aktualisieren oder auf dem neuesten Stand zu halten.


19.  Änderung des Teil 1 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Goldman Sachs behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern oder zu ersetzen. Es obliegt dem Nutzer diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regelmäßig einzusehen, um über etwaige Änderungen informiert zu werden.


20.   Anwendbares Recht. Auf diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Internationalen Privatrechts Anwendung.


21.   Sonstiges. Goldman Sachs nimmt am Streitbeilegungsverfahren der Verbraucherschlichtungsstelle „Ombudsmann der privaten Banken“ (www.bankenombudsmann.de) teil.

Bundesverband deutscher Banken e. V.

Postfach 04 03 07

10062 Berlin, Deutschland

Fax: (030) 1663-3169

E-Mail: ombudsmann@bdb.de


Teil 2

1.       Registrierung. Goldman Sachs (wie in Teil 1 definiert siehe oben) bietet Nutzern, die Möglichkeit, sich als Nutzer der Internet-Seite zu registrieren und an einem Prämienprogramm als Anreiz zur Nutzung der Internet-Seite zu partizipieren.

Mit der Registrierung auf der Internet-Seite ist der Nutzer automatisch für das Prämienprogramm registriert.

Um berechtigt zu sein, sich für diese Internet-Seite zu registrieren,

·         müssen Sie 18 Jahre oder älter sein;

·         müssen in Deutschland wohnhaft sein;

·         müssen über eine gültige E-Mail-Adresse verfügen; und

·         dürfen keine Wertpapier- oder Finanzdienstleistungen erbringen.

Darüber hinaus müssen Sie, um aktiv am Prämienprogramm teilnehmen zu können, ein Bankkonto mit einer deutschen IBAN-Nummer auf Ihren Namen führen.


2.       Prämienprogramm. Das Prämienprogramm ist ein kostenloser, freiwilliger und im Ermessen von Goldman Sachs stehender Anreiz ohne rechtliche Verpflichtung von Goldman Sachs. Das Prämienprogramm beinhaltet die Vergabe von nicht übertragbaren Prämienpunkten durch Goldman Sachs an Nutzer, die den Registrierungsprozess für diese Internet-Seite erfolgreich abgeschlossen haben ("Registrierte Nutzer"), auf Grundlage der von Goldman Sachs jeweils festgelegten Kriterien. Prämienpunkte können nicht für Zahlungen genutzt werden und sind kein E-Geld.


3.       Registrierungsprozess, Vertragsschluss und Teilnahme am Prämienprogramm. Um sich für die Internet-Seite zu registrieren, müssen die Nutzer eine E-Mail-Adresse angeben, ein Passwort erstellen, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Datenschutzerklärung einsehen und auf den "Registrieren"-Button klicken. Der Nutzer gibt damit ein rechtlich verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages für die Teilnahme am Prämienprogramm mit Goldman Sachs gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ab.

Anschließend sendet Goldman Sachs dem Nutzer an die vom Nutzer angegebene E-Mail-Adresse eine E-Mail mit der Bestätigung des Erhalts des Angebots und einem einmaligen Code. Durch die Bestätigungsemail kommt noch kein Vertrag zwischen dem Nutzer und Goldman Sachs zustande. Im nächsten Schritt wird der Nutzer aufgefordert, den einmaligen Code in ein Eingabefeld einzugeben und auf den "Bestätigen"-Button zu klicken.

Wenn der Code korrekt ist, wird der Nutzer als Registrierter Nutzer auf dem Bildschirm bestätigt. Mit dieser Bestätigung akzeptiert Goldman Sachs das Angebot des Nutzers und es kommt damit ein Vertrag zwischen dem Nutzer und Goldman Sachs gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustande. Der Registrierte Nutzer hat die Möglichkeit, die anwendbaren Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei Vertragsschluss über einen Link in der Bestätigung auf dem Bildschirm abzurufen und zu speichern. Der Vertragstext wird von Goldman Sachs nach Vertragsschluss nicht gespeichert.

Der gesamte Registrierungsprozess ermöglicht es dem Nutzer, die von ihm für die Registrierung angegebenen Informationen einzusehen und gegebenenfalls wieder zu ändern.

Eine mehrfache Registrierung auf der Internet-Seite ist nicht gestattet.

Mit der Registrierung für die Internet-Seite nimmt der Registrierte Nutzer automatisch am Prämienprogramm teil und kann "Ausstehende“ Punkte (siehe Abschnitt 7) sammeln. Allerdings erfordern das Zuerkennen und das Einlösen der Prämienpunkte, dass der Registrierte Nutzer zusätzliche Informationen bereitstellt.

Dies beinhaltet, unter anderem, Angaben zu einem Bankkonto, das im Namen des Registrierten Nutzers mit einer deutschen IBAN-Nummer geführt wird. Die Einlösung von Prämienpunkten ist nicht möglich, wenn kein deutsches Bankkonto hinterlegt wurde.

Im Rahmen der Teilnahme des Registrierten Nutzers am Prämienprogramm kann Goldman Sachs Registrierte Nutzer von Zeit zu Zeit auffordern, jeweils weitere Informationen oder persönliche Daten für das Prämienprogramm zur Verfügung zu stellen. Registrierte Nutzer erkennen an, dass Goldman Sachs ihren Status als Registrierte Nutzer sowie ihre Teilnahme am Prämienprogramm beenden kann, wenn diese zusätzlichen Informationen nicht unverzüglich zur Verfügung gestellt werden.

Registrierte Nutzer sollten alle geforderten Angaben sorgfältig eingeben, insbesondere die Angaben zur Bankverbindung.

Goldman Sachs ist nicht verantwortlich für die Überprüfung der Richtigkeit der vom Registrierten Nutzer eingegebenen Daten. Goldman Sachs ist nicht dafür verantwortlich, wenn eingelöste Prämienpunkte auf ein falsches Konto überwiesen werden, weil der Registrierte Nutzer falsche Kontodaten zur Verfügung gestellt hat. Abschnitt 13 enthält weitergehende Bestimmungen für den Fall, dass der Registrierte Nutzer eine fehlerhafte IBAN angegeben hat.

Bitte beachten Sie, dass die Hinterlegung der Kontoverbindung derzeit zwar möglich ist und auch „vollständige“ Einlösungen verlangt werden können, jedoch die „teilweise“ Einlösung von Prämienpunkten erst zu einem späteren Zeitpunkt eingeführt wird.

Die Registrierung einer IBAN ist zur Teilnahme am Prämienprogramm derzeit nicht erforderlich. Eine IBAN kann auch später noch registriert werden, ihre Registrierung ist jedoch eine Bedingung für die Einlösung gemäß Abschnitt 13.


4.       Verifizierung. Goldman Sachs kann Verifizierungsprüfungen der von Registrierten Nutzern übermittelten Informationen vornehmen.

Die Verifizierung kann entweder als Teil des Registrierungsprozesses (um ein Registrierter Nutzer zu werden) oder, insbesondere, wenn ein Registrierter Nutzer die für die Teilnahme am Prämienprogramm erforderlichen zusätzlichen (persönlichen) Informationen eingibt, erfolgen.

Die Registrierung für die Internet-Seite und die vollständige Teilnahme am Prämienprogramm hängen vom erfolgreichen Abschluss aller erforderlichen Verifizierungsprüfungen ab, die nach dem alleinigen Ermessen von Goldman Sachs festgelegt werden. Solange ein Registrierter Nutzer nicht vollständig verifiziert ist, kann der Nutzer nur eingeschränkt am Prämienprogramm teilnehmen. Das bedeutet, dass ihm keine Punkte zuerkannt werden und er keine Punkte einlösen kann. Für den Fall, dass ein Nutzer als Registrierter Nutzer verifiziert ist, aber noch Verifizierungsprüfungen in Bezug auf die für die vollständige Teilnahme am Prämienprogramm erforderlichen zusätzlichen Informationen durchgeführt werden, kann Goldman Sachs die Möglichkeit des Registrierten Nutzers zur Teilnahme am Prämienprogramm (d.h. die Möglichkeit Punkte zuerkannt zu bekommen und diese einlösen zu können) einschränken.


5.       Änderung der Registrierungsdaten. Registrierte Nutzer müssen die Registrierungsdaten jederzeit aktuell halten. Registrierte Nutzer können ihre Registrierungsdaten jederzeit auf der Internet-Seite ändern; diese Änderungen werden aber nur vorbehaltlich weiterer erforderlicher Verifizierungsprüfungen durch Goldman Sachs wirksam. Goldman Sachs kann die Möglichkeit Registrierter Nutzer, Prämienpunkte zu sammeln und / oder einzulösen, einschränken, solange aktualisierte Registrierungsdaten noch einer Verifizierung unterliegen.


6.       Sammeln von Prämienpunkten. Prämienpunkte, die von einem Registrierten Nutzer gesammelt wurden, werden auf der Seite "Prämienübersicht" auf der Internet-Seite angezeigt. Die nachfolgenden Bestimmungen über Prämien für Anmeldungen, Transaktionen und das Werben neuer Nutzer sind als unverbindlicher Hinweis darauf zu verstehen, wann Prämienpunkte zuerkannt werden. Die Gewährung von Prämienpunkten im Einzelfall steht im alleinigen Ermessen von Goldman Sachs. Das umfasst auch die Anzahl der von Goldman Sachs gewährten Prämienpunkte, die von Zeit zu Zeit variieren kann. Bitte überprüfen Sie die FAQs für aktuell verfügbare Prämien.

Bitte beachten Sie, dass für Aktivitäten auf der Internet-Seite vor der Registrierung keine Prämienpunkte gesammelt werden können.


7.       Ausstehende Punkte. Prämienpunkte können online in Ihrer "Prämienübersicht" als "Ausstehend" angezeigt werden. Ausstehende Punkte sind Prämienpunkte, die Ihnen zuerkannt werden können, vorbehaltlich der Bestätigung durch Goldman Sachs, dass alle Kriterien für Prämien erfüllt sind (z.B. erfolgreiche Verknüpfung einer Transaktion mit einem Registrierten Nutzer). Ausstehende Punkte können nicht eingelöst werden.


8.       Zuerkannte Punkte. Nach der Bestätigung durch Goldman Sachs werden die Prämienpunkte online in Ihrer "Prämienübersicht" als "Zuerkannt" angezeigt. Zuerkannte Punkte sind Prämienpunkte, die Ihnen zuerkannt wurden und die Sie einlösen können. Wenn Goldman Sachs nicht bestätigen kann, dass alle Kriterien für die Prämie erfüllt sind, werden die relevanten Punkte stattdessen in der "Prämienübersicht" als "Nicht zuerkannt" angezeigt. Bitte sehen Sie auch Abschnitt 15.


9.       Lebenszeit-Punkte. Prämienpunkte können nur einmal für eine Einlösung genutzt werden. Jedoch bleiben Ihnen die Punkte als Lebenszeit-Punkte erhalten. Die Lebenszeit-Punkte-Aufstellung ist eine Aufzeichnung aller zuerkannten Prämienpunkte während der Teilnahme eines Registrierten Nutzers am Prämienprogramm.


10.   Prämien für die Registrierung. Goldman Sachs kann Registrierten Nutzern Prämienpunkte für die Registrierung für das Prämienprogramm zur Verfügung stellen. Solche Prämienpunkte werden erst zuerkannt, wenn der betreffende Registrierte Nutzer auch eine Teilnahmeberechtigte Transaktion (siehe unten) abgeschlossen hat, die ihm durch Goldman Sachs erfolgreich zugeordnet werden konnte.


11.   Prämien für Transaktionen. Sie können eine Produktseite auf dieser Internet-Seite durch Klicken verlassen, um eine Transaktion ausschließlich mit Ihrem Broker auszuführen. Goldman Sachs kann Registrierten Nutzern Prämien für von dieser Internet-Seite initiierte Transaktionen zur Verfügung stellen, die Goldman Sachs erfolgreich einem bestimmten Registrierten Nutzer zuordnen kann, vorausgesetzt, dass diese Transaktionen auch alle von Goldman Sachs jeweils festgelegten Berechtigungskriterien erfüllen. Bitte prüfen Sie unsere FAQs zu aktuellen Kriterien für Transaktionen, die teilnahmeberechtigt sind ("Teilnahmeberechtigte Transaktionen").

Damit Ihre Transaktion Ihnen erfolgreich zugeordnet werden kann, müssen Sie das Produkt, das Sie zum Zeitpunkt des Verlassens dieser Internet-Seite angesehen haben, gehandelt haben.

Sie können gegenüber Goldman Sachs optionale Angaben über den Betrag, den Sie voraussichtlich handeln werden, machen, bevor Sie eine Transaktion mit einem Broker als Dritten abschließen. Diese Informationen helfen Goldman Sachs Ihre Transaktion Ihnen erfolgreich zuzuordnen. Die optionalen Angaben zu Ihrer geplanten Transaktion garantieren nicht, dass Ihre Transaktion Ihnen erfolgreich zugeordnet werden kann oder dass Prämienpunkte zuerkannt werden, und Sie müssen immer noch das Produkt, das Sie auf der Internet-Seite angesehen haben, handeln, um Prämienpunkte zu erhalten.

Bitte beachten Sie, dass Prämien für Transaktionen von Zeit zu Zeit auch von täglichen oder monatlichen Obergrenzen (Caps) abhängig sein können. Bitte besuchen Sie unsere FAQs für aktuelle Obergrenzen (Caps).

Sobald eine solche Obergrenze (Cap) erreicht ist, sind alle Punkte weiterhin in der "Prämienübersicht" des Teilnehmers sichtbar, werden aber als "Obergrenze erreicht" angezeigt.


12.   Prämien für die Werbung neuer Nutzer. Goldman Sachs kann Registrierte Nutzer einladen, neue Nutzer für die Internet-Seite zu werben. Goldman Sachs rät ausdrücklich Registrierten Nutzern davon ab, Empfehlungen in Bezug auf bestimmte Produkte abzugeben, weil es sich hierbei um eine regulierte Finanzdienstleistung des Registrierten Nutzers handeln kann. Goldman Sachs wird Registrierten Nutzern einen Code für die Werbung neuer Nutzer zur Verfügung stellen. Die Gültigkeit des Codes für die Werbung neuer Nutzer kann begrenzt sein (z.B. 6 Monate) und Goldman Sachs kann die Gültigkeit eines Codes für die Werbung neuer Nutzer nach eigenem Ermessen bei der Ausgabe des Codes festlegen. Goldman Sachs kann die Gültigkeit eines Codes für die Werbung neuer Nutzer nach eigenem Ermessen jederzeit verlängern und wird Registrierte Nutzer über diese Umstände benachrichtigen.

Ein Registrierter Nutzer kann den Code für die Werbung neuer Nutzer mit jedem neuen Nutzer teilen, der sich zuvor noch nicht für die Internet-Seite registriert hat. Der Code für die Werbung neuer Nutzer ist einmalig und für den werbenden Registrierten Nutzer personalisiert. Wenn ein neuer Nutzer diesen Code bei der Registrierung verwendet (der "Geworbene Nutzer"), kann Goldman Sachs die Werbung mit dem werbenden Registrierten Nutzer verknüpfen.

Goldman Sachs kann Prämienpunkte für die Werbung neuer Nutzer unter Verwendung des Codes für die Werbung neuer Nutzer zur Verfügung stellen.

Dies können Prämien sein, die der Zuerkennung einer gleich hohen Anzahl von Prämienpunkten entsprechen, wie sie dem Geworbenen Nutzer für Teilnahmeberechtigte Transaktionen (bekannt als "Werbungs-Transaktionspunkte") zuerkannt werden.

Werbungs-Transaktionspunkte werden dem jeweiligen Registrierten Nutzer auf gesammelter Basis zuerkannt.

Es gibt keine Begrenzung der Anzahl der Werbungs-Transaktionspunkte, die ein werbender Registrierter Nutzer erhalten kann. Allerdings müssen alle Werbungs-Transaktionspunkte innerhalb der ersten 360 Tage nach der Registrierung des Geworbenen Nutzers als Registrierter Nutzer der Internet-Seite zuerkannt werden und falls Transaktionspunkte zuerkannt werden, müssen alle anderen Prämienpunkte, die dem werbenden Registrierten Nutzer für dasselbe Werben dieses Nutzers zuerkannt werden, innerhalb derselben Frist zuerkannt werden. Nach Ablauf dieser Frist werden alle Punkte, die dem Geworbenen Nutzer für Teilnahmeberechtigte Transaktionen zuerkannt werden, nicht als Werbungs-Transaktionspunkte für den werbenden Registrierten Nutzer behandelt.

Goldman Sachs kann den Geworbenen Nutzern auch Prämienpunkte für die Registrierung mit einem Code für die Werbung neuer Nutzer zur Verfügung stellen.

Allerdings werden weder dem werbenden Registrierten Nutzer noch dem Geworbenen Nutzer auf der Grundlage des Werbens Prämienpunkte zuerkannt, bis der Geworbene Nutzer eine Teilnahmeberechtigte Transaktion durchgeführt hat, die von Goldman Sachs erfolgreich mit ihm verknüpft werden konnte. Bis dahin werden alle Punkte als "Ausstehend" angezeigt.

Prämienpunkte für die Werbung neuer Nutzer (ggf. einschließlich Werbungs-Transaktionspunkte) werden nur so lange zuerkannt, wie der Code für die Werbung neuer Nutzer gültig ist.

Ein Registrierter Nutzer kann den gleichen Code für die Werbung neuer Nutzer wiederverwenden, um eine beliebige Anzahl an neuen Nutzern zu werben, solange dieser gültig ist.


13.   Einlösung. Nutzer können die Einlösung von Prämienpunkten jederzeit verlangen (jedoch nicht mehr als einmal in jedem Kalendermonat). Goldman Sachs wird Auszahlungsgesuche gemäß dem von Goldman Sachs von Zeit zu Zeit festgelegten anwendbaren Umrechnungskurs für die Prämienpunkte erfüllen. Die aktuell gültige Umrechnungsrate entnehmen Sie bitte den FAQs auf der Internet-Seite. Der Registrierte Nutzer kann die vollständige oder teilweise Einlösung verlangen.

Goldman Sachs wird die Umrechnung und Zahlung an den Nutzer erst am Ende des jeweiligen Monats vornehmen, wenn die entsprechende SEPA-Überweisung auf das registrierte Bankkonto des Kunden gegenüber dem von Goldman Sachs für die Auszahlung beauftragten Zahlungsdienstleister angewiesen wurde. Die Umrechnung und Zahlung an den Nutzer erfolgen auf der Grundlage des zum Zeitpunkt des Einlösungsgesuchs geltenden Umrechnungskurses. Zwischen dem Einlösungsgesuch und dem Umrechnungsdatum oder jedem Zeitpunkt vor Beginn der Anweisung der Zahlung am Ende eines jeden Monats ist keine Zahlung geschuldet.

Einlösungsanträge, die Goldman Sachs nach dem 15. eines jeden Kalendermonats erhält, können erst im Folgemonat berücksichtigt werden. Einlösungsanträge, die eingehen, während erforderliche Verifikationsprüfungen noch ausstehen, gelten erst dann als gültig bei Goldman Sachs eingegangen, wenn diese Prüfungen abgeschlossen sind. Dies kann dazu führen, dass ein Antrag als nach dem 15. des Kalendermonats eingegangen behandelt wird.

Ungeachtet dessen, wird der Anspruch auf Auszahlung jedenfalls erst dann fällig, wenn der Nutzer Goldman Sachs eine korrekte und funktionierende Bankverbindung nach Maßgabe von Abschnitt 3 zur Verfügung gestellt hat. Abschnitt 3 bleibt davon unberührt.

Hat ein Nutzer eine fehlerhafte IBAN zur Verfügung angegeben und stellt der Nutzer nicht innerhalb eines Jahres nach Ablauf des Monats, in dem die Einlösung verlangt wurde, nach Maßgabe von Abschnitt 3 eine korrekte und funktionierende IBAN zur Verfügung, verfällt der Anspruch auf die jeweilige Auszahlung. Weitere Zahlungen können nicht verlangt werden.

Bitte beachten Sie, dass Goldman Sachs ohne Information durch den Nutzer keine Nachforschungen zu fehlerhaften Zahlungen und anderen Fällen, in denen Zahlungen aus technischen Gründen nicht richtig ausgeführt werden, anstellt. Eine Auszahlung für eine Einlösung verfällt innerhalb eines Jahres nach Ablauf des Monats, in dem die Einlösung verlangt wurde. Goldman Sachs empfiehlt daher, dass der Nutzer den Zahlungseingang kontrolliert. Sie sollten Goldman Sachs unverzüglich über Zahlungen, die nicht auf Ihrem registrierten Bankkonto eingegangen sind, informieren. Kontaktdaten entnehmen Sie bitte unseren FAQ.

Hat der Nutzer Goldman Sachs innerhalb eines Jahres nach Ablauf des Monats, in dem die Einlösung verlangt wurde, über die fehlerhafte Zahlung informiert, verfällt diese nicht. Die Pflicht des Nutzers, eine korrekte Kontoverbindung anzugeben (einschließlich der ein Jahres Frist nach diesem Abschnitt 13), und die gesetzlichen Verjährungsfristen bleiben unberührt.

Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Nutzer sind zu keiner anderen Einlösung berechtigt als von Goldman Sachs auf der Internet-Seite angeboten.

Bitte beachten Sie, dass die Einlösungsfunktion für „teilweise“ Einlösungen zu einem späteren Zeitpunkt eingeführt wird. Bis zur Einführung der Einlösungsfunktion für „teilweise“ Einlösungen können ausschließlich „vollständige“ Einlösungen beantragt werden.


14.   Steuerlicher Hinweis. Goldman Sachs darf in steuerlichen Angelegenheiten nicht beraten, sondern nur auf die allgemeinen steuerlichen Auswirkungen der Teilnahme am Prämienprogramm hinweisen. Die Auszahlung von Prämienpunkten, die eine Prämie für die Werbung eines neuen Nutzers darstellen, stellt Einkünfte aus sonstigen Leistungen im Sinne des § 22 Nummer 3 Einkommensteuergesetzes dar, sofern sie nicht einer anderen Einkunftsart zuzuordnen ist. Solche Einkünfte sind nicht einkommensteuerpflichtig, wenn sie weniger als 256 EUR im Kalenderjahr betragen haben. Überschreiten die Einkünfte aus sonstigen Leistungen die Freigrenze von 256 EUR im Kalenderjahr, ist der Gesamtbetrag dieser Einkünfte grundsätzlich steuerpflichtig. Prämienpunkte, deren Gutschrift bei dem jeweiligen Nutzer von der Durchführung einer Transaktion durch diesen Nutzer abhängig ist, unterliegen bei diesem Nutzer im Zeitpunkt der Auszahlung ebenfalls der Steuer. Allerdings werden die ausgezahlten Prämienpunkte nicht unmittelbar besteuert, sondern die steuerlichen Anschaffungskosten der gekauften Wertpapiere werden um die Höhe der ausgezahlten Prämienpunkte gemindert. Die steuerlichen Angaben und Folgen in der persönlichen Steuererklärung des Nutzers sind mit einem steuerlichen Berater abzustimmen.


15.   Kündigung und Löschung von Prämienpunkten. Der Nutzer erkennt an, dass es sich beim Prämienprogramm um einen freiwilligen und ermessensabhängigen Anreiz handelt, der von Goldman Sachs zur Verfügung gestellt wird. Goldman Sachs behält sich daher das Recht vor, die Teilnahme des Nutzers am Prämienprogramm jederzeit zu kündigen. Im Fall der Kündigung unter diesen Umständen wird Goldman Sachs dem Nutzer eine angemessene Frist einräumen, damit dieser verbleibende Prämienpunkte einlösen kann. Das Sammeln von weiteren Prämienpunkten wird nicht möglich sein.

Zudem kann Goldman Sachs die Teilnahme eines Nutzers aus wichtigem Grund mit sofortiger Wirkung kündigen. Eine Einlösung von verbliebenen Prämienpunkten ist in diesen Fällen nicht möglich. Insbesondere in den folgenden Fällen, aber nicht beschränkt auf diese, kann Goldman Sachs die Teilnahme des Nutzers am Prämienprogramm aus wichtigem Grund kündigen: (i) der Nutzer versucht sich für mehr als ein Konto für das Prämienprogramm zu registrieren, (ii) der Nutzer handelt betrügerisch (z.B. Versuch ein Prämienprogramm Konto zu übertragen, Versuch sich für einen anderen Nutzer zu registrieren, Versuch Prämienpunkte für nicht existierende Transaktionen zu sammeln, absichtliche Falschangabe von Registrierungsdaten), (iii) der Kunde verhält sich treuwidrig, (iv) der Nutzer stellt nach Auffassung von Goldman Sachs ein Reputationsrisiko dar, (v) der Kunde wird auf einer Liste für Finanzsanktionen aufgeführt oder (vi) eine Aufsichtsbehörde oder öffentliche Stelle verlangt von Goldman Sachs die Kündigung.

Wenn Ihre Teilnahme am Prämienprogramm beendet wird, sind Sie kein Registrierter Nutzer mehr und dieser Teil 2 wird ab dem Datum der Beendigung nicht mehr Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Ihre Nutzung der Internet-Seite sein.


16.   Haftung. Im Rahmen oder im Zusammenhang mit dem Prämienprogramm haftet Goldman Sachs nur für:

(a)          Schäden, für die Goldman Sachs aufgrund von grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz einzustehen hat;

(b)          Schäden aufgrund einer Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie bei einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz und im Rahmen von durch Goldman Sachs zugesagten Garantien; und

(c)           Schäden aufgrund einer Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht. Wesentliche Vertragspflichten sind Verpflichtungen von Goldman Sachs Ihnen gegenüber, die die ordnungsgemäße Durchführung von Goldman Sachs unter den für das Prämienprogramm geltenden Bedingungen erst ermöglichen und auf deren Erfüllung Sie vertrauen dürfen.


17.   Änderung von Teil 2 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Goldman Sachs kann Teil 2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit ändern. Der Nutzer wird beim ersten Betreten der Internet-Seite nach Vornahme der Änderungen durch Goldman Sachs um seine Zustimmung zu den Änderungen für das Prämienprogramm gebeten.


18.   Sprache. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Informationen zu dem Prämienprogramm (einschließlich der Registrierung) sind in englischer und deutscher Sprache auf dieser Internet-Seite verfügbar. Im Falle von Widersprüchen zwischen der deutschen und der englischen Fassung hat die deutsche Fassung Vorrang.



Teil 3 - (Ergänzende) Bedingungen für die Portfolio-Function

Die folgenden Bedingungen ("Portfolio Bedingungen") ergänzen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Website www.gs.de ("Website") und deren Nutzung durch registrierte und unregistrierte Nutzer ("AGB"). Als Teil 3 der AGBs sind diese Portfolio Bedingungen ein integraler Bestandteil der AGB.

Die Portfolio Bedingungen sind auf der Website verfügbar.

Großgeschriebene Begriffe sind in den AGB definiert, soweit keine anderslautende Definition in den Portfolio Bedingungen enthalten ist.

1. Das Portfolio

1.1. Das Portfolio ist eine Funktion der Website, die es Registrierten Nutzern erlaubt, ihre Wertpapierdepots ("Depots") bei dritten Brokern ("Broker") mit der Website zu verknüpfen, um eine zusammenfassende Übersicht über ihre Depots zu erhalten ("Portfolio").

1.2. Das Portfolio wird von Goldman Sachs (wie in Teil 1 der AGB definiert) ("Goldman Sachs"; "wir"; "uns") als zusätzliche kostenlose und freiwillige Funktion der Website angeboten. Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Nutzung des Portfolios, die dauerhafte Verfügbarkeit des Portfolios oder eine bestimmte Funktion des Portfolios.

1.3. Um das Portfolio zu nutzen, müssen Sie Registrierter Nutzer sein und eine separate Vereinbarung mit finAPI GmbH, Adams-Lehmann-Straße 44, 80797 München ("finAPI") ("finAPI-Vereinbarung") zur Verknüpfung Ihrer Depots mit dem Portfolio schließen (siehe Ziffer 5).

1.4. Goldman Sachs bietet keine Kontoinformationsdienste im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2366 ("PSD2"), wie im Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz ("ZAG") umgesetzt, an.


2. Funktionen des Portfolios

2.1 Das Portfolio ermöglicht Ihnen, sich Ihre Bestände an verschiedenen Finanzinstrumenten sowie zusätzliche Informationen in Ihren verschiedenen Depots, wie zusammengefasste Informationen zu den Gesamtkosten, dem durchschnittlichen Kaufpreis, dem Gesamtwert, der Anzahl und Entwicklung von Positionen, anzeigen zu lassen. Zusätzliche Informationen können durch Goldman Sachs oder Dritte bereitgestellt werden (z.B. aktuelle Kurse).

Eine Beschreibung der derzeit verfügbaren Funktionen des Portfolios, der angezeigten Informationen und Datenquellen erhalten Sie auf der Website.

2.2 Depotinformationen für das Portfolio werden online von finAPI aus Ihrem Depot auf Grundlage Ihrer separaten finAPI-Vereinbarung abgerufen und gespeichert (siehe Ziffer 5) ("Depotinformationen"). Ihre Depotinformationen werden in festgelegten Intervallen automatisch aktualisiert während Sie die Website nutzen. Zudem können Sie die Depotinformationen manuell aktualisieren.

2.3. Sie ermächtigen uns, auf Depotinformationen bei finAPI zuzugreifen, die wir für das Portfolio benötigen. Goldman Sachs ist berechtigt, diese Ermächtigung an finAPI in Ihrem Auftrag zu übermitteln.

2.4. Goldman Sachs hat keinen Zugriff auf Ihr Depots oder Ihre Zugangsdaten. Goldman Sachs wird nur auf solche Depotinformationen zugreifen, die bei finAPI gespeichert sind. Der Zugriff wird zudem auf Depotinformationen, die für das Portfolio erforderlich sind und auch Ihnen angezeigt werden, beschränkt. Insbesondere wird Goldman Sachs keinen Zugriff auf Informationen in Bezug auf Zahlungskonto im Sinne der PSD2 nehmen.

2.5. Das Portfolio kann nicht für die Einleitung von Transaktionen mit Ihrem Broker genutzt werden. Handelsaktivitäten können ausschließlich auf der Seite Ihres Brokers vorgenommen werden.

2.6. Das Goldman Sachs Portfolio ist eine nutzerfreundliche Oberfläche zur Anzeige von aggregierten Depotinformationen aus Ihren Depots ohne Gewähr (siehe Ziffer 6.2). Das Goldman Sachs Portfolio kann nicht zur dauerhaften Speicherung von Depotinformationen genutzt werden. Wir empfehlen Ihnen daher, dass Sie Depotauszüge und andere Unterlagen, die Sie von Ihren Brokern erhalten, aufbewahren.

2.7. Wir behalten uns das Recht vor, in unserem alleinigen Ermessen bestehende Funktionen zu ändern, zu beschränken oder zu beenden sowie neue Funktionen einzuführen (einschließlich der Nutzung von Datenquellen). Nicht alle Funktionen stehen in jedem Fall allen Nutzern zur Verfügung. Über Änderungen der Funktionen werden Sie auf Website informiert.


3. Keine Gebühren

Wir bieten Ihnen das Portfolio unentgeltlich an.


4. Verknüpfung eines Depots und Annahme der Portfolio Terms

4.1. Sie müssen ein Registrierter Nutzer der Website (siehe Teil 2 Ziffer 1 der AGB) und eingeloggt sein, um Ihre Depots mit dem Portfolio zu verknüpfen.

4.2. Wir werden Ihnen eine Liste der verfügbaren Broker (siehe Ziffer 8) auf der Website anzeigen, bei denen es möglich ist, das Sie Ihre Depots bei diesen Brokern mit dem Portfolio verknüpfen.

4.3. Mit Auswahl eines Brokers aus der Liste der verfügbaren Broker nehmen Sie diese Portfolio Bedingungen an und werden an finAPI weitergeleitet, um die finAPI-Vereinbarung und die Verknüpfung des Depots über finAPI abzuschließen (siehe Ziffer 5).

4.4. Wir werden Sie über die erfolgreiche Verknüpfung Ihres Depots mit dem Portfolio auf der Website informieren.

4.5. Sie dürfen nur eigene Depots verknüpfen. Depots, die auf den Namen einer anderen Person geführt werden, dürfen nicht mit dem Portfolio verknüpft werden.

4.6. Wir behalten uns das Recht vor, die Verknüpfung eines Depots jederzeit in unserem alleinigen Ermessen und ohne Angabe von Gründen abzulehnen.


5. Zugang zu Depots über finAPI

5.1. Ihre Nutzung des Portfolios setzt voraus, dass Sie die gesonderte finAPI-Vereinbarung abschließen und finAPI ermächtigen, Depotinformationen direkt bei Ihrem ausgewählten Broker abzurufen, da anderenfalls keine Depotinformationen zur Verwendung für das Portfolio bereitgestellt werden können. Die finAPI-Vereinbarung wird zwischen Ihnen und finAPI abgeschlossen. Goldman Sachs ist nicht Partei der finAPI-Vereinbarung.

5.2. finAPI ist ein durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistung (BaFin) und die Deutsche Bundesbank beaufsichtigter Kontoinformationsdienstleister im Sinne der PSD2 (ID 151548).

5.3. Wenn Sie ein Depot verknüpfen (siehe Ziffer 4), wird finAPI Ihnen die Möglichkeit zum Abschluss einer finAPI-Vereinbarung anbieten und Ihnen die (vor-)vertraglichen Informationen (z.B. Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung von finAPI) verfügbar machen. Die finAPI-Vereinbarung wird für Sie unentgeltlich sein.

5.4. Nach Abschluss der finAPI-Vereinbarung wird finAPI in Ihrem Auftrag die Verknüpfung mit Ihrem Depot herstellen und Depotinformationen in Ihrem Auftrag abrufen ("finAPI Dienstleistungen"). Hierfür kann es notwendig sein, dass Sie – entsprechend der Vorgaben Ihres Brokers – Ihre Zugangsdaten zum Depot eingeben. Es kann erforderlich sein, dass Sie gelegentlich sich erneut mit Ihren Zugangsdaten nach Verknüpfung Ihres Depots authentifizieren.

Goldman Sachs erhält keinen Zugriff auf Ihre Zugangsdaten, da diese Daten ausschließlich von finAPI verarbeitet und gespeichert werden.

5.5. Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen von finAPI womöglich mehr Depotinformationen und weitere Kontoinformationen (z.B. zu Zahlungskonten) abgerufen werden, als für das Portfolio erforderlich wäre. Der Umfang der abgerufenen Depotinformationen hängt von den jeweiligen Zugangslösungen und den bereitgestellten Informationen durch die einzelnen Broker ab.

Goldman Sachs wird nicht auf Depotinformationen und weitergehende Information zugreifen, die nicht für das Portfolio erforderlich sind.

5.6. Der Abschluss der gesonderten finAPI-Vereinbarung und die Ermächtigung zur Nutzung Ihrer Daten durch uns ist freiwillig, jedoch können wir Ihnen das Portfolio nicht ohne die finAPI-Vereinbarung und Ihre Ermächtigung zur Verfügung stellen. Sie können jederzeit einzelne oder alle Depots entfernen, wenn Sie Portfolio nicht länger für diese Depots nutzen wollen (siehe Ziffer 9).

5.7. Goldman Sachs ist nicht für die finAPI Dienstleistungen verantwortlich und trägt insbesondere nicht Sorge für die Rechtzeitigkeit und Qualität der finAPI Dienstleistungen. Goldman Sachs übernimmt keine Haftung für Handlungen und Unterlassen durch finAPI, deren Geschäftsführer, Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen. Insbesondere ist Goldman Sachs nicht für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch finAPI, die insoweit als unabhängiger Verantwortlicher auf Grundlage einer separaten vertraglichen Vereinbarung mit Ihnen tätig wird, verantwortlich.


6. Sicherheit von Zugangsdaten und Depotinformationen

6.1. Die Sicherheit Ihrer Zugangsdaten und von Depotinformationen liegt uns am Herzen:

- Wir werden nur auf solche Depotinformationen bei finAPI zugreifen, die für das Portfolio benötigt werden.

- Weder wir noch finAPI können Order auslösen, Gelder übertragen oder andere Weisungen gegenüber Ihren Brokern erteilen. Der Zugang zu Depots ist auf Leserechte beschränkt.

- Wir werden Ihre Zugangsdaten für Ihre Depots nicht speichern. Nur finAPI als zugelassener und beaufsichtigter Kontoinformationsdienstleister wird nach Maßgabe der finAPI-Vereinbarung Ihre Zugangsdaten nutzen und speichern.

- Sie können Depots jederzeit aus dem Portfolio entfernen (siehe Ziffer 9).

6.2. Ihre Depotinformationen werden nur dann synchronisiert und aktualisiert, wenn die Website in Ihrem Browser geöffnet ist und Sie in Ihr Konto auf der Website eingeloggt sind. Bitte beachten Sie jedoch, dass Ihre Depotinformationen, sobald Sie ein Depot dauerhaft mit dem Portfolio verknüpft haben, automatisch aktualisiert werden und über Ihr Konto auf der Website zugänglich sind, ohne dass Sie Ihre Zugangsdaten für den Broker erneut eingeben müssen. Sie sollten sicherstellen, dass Sie sich nach Ihrer Sitzung von Ihrem Konto von Ihrer Website abmelden, um das Risiko eines unbefugten Zugriffs auf Ihre Depotinformationen zu verringern.


7. Qualität, Richtigkeit, Aktualität, Verfügbarkeit und Vollständigkeit der Depotinformationen

7.1. Die Qualität, Richtigkeit, Aktualität, Verfügbarkeit und Vollständigkeit der Depotinformationen hängt von der Onlineplattform des jeweiligen Brokers und den finAPI vom Broker zur Verfügung gestellten Daten ab.

7.2. Wir empfehlen Ihnen daher, dass Sie direkt auf Ihr Depot bei Ihrem Broker zugreifen, wenn Sie exakte Informationen benötigen. Zudem sollten Sie Depotauszüge und andere Unterlagen, die Sie von Ihrem Broker erhalten, zu Dokumentationszwecken aufbewahren.

7.3. Goldman Sachs übernimmt keine Verantwortung für die Qualität, Richtigkeit, Aktualität, Verfügbarkeit und Vollständigkeit der Depotinformationen und sonstiger Informationen, die im Rahmen des Portfolios angezeigt werden. Sämtliche Depotinformationen und sonstigen Informationen werden im Portfolio ohne Gewähr angezeigt und Goldman Sachs übernimmt dafür keine Haftung. Weiteres ist in Teil 1 Ziffer 4 und Ziffer 9 der AGB geregelt.


8. Verfügbare Broker

8.1. Die verfügbaren Broker werden auf der Website angezeigt, wenn Sie Ihren Brokerage Account verknüpfen (siehe Ziffer 4).

8.2. Bitte beachten Sie, dass die Verfügbarkeit eines Brokers von dessen technischen Plattform und seiner Bereitschaft, die Depotinformationen finAPI für die Nutzung durch Portfolios zur Verfügung zu stellen, abhängt. Wir übernehmen daher keine Verantwortung für die fortgesetzte Verfügbarkeit von Brokern.

8.3. Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit Broker zur Liste der verfügbaren Broker in unserem alleinigen Ermessen hinzuzufügen oder zu entfernen. Ihr Depot mit einem entfernten Broker wird automatisch aus dem Portfolio entfernt. Über Änderungen zu den verfügbaren Brokern werden wir Sie auf der Website informieren.


9. Entfernung eines Depots

9.1. Sie können ein Depot jederzeit aus dem Portfolio entfernen. Nach Entfernung des Depots werden keine Depotinformationen mehr aus dem Depot abgerufen. Das Depot wird nicht länger im Portfolio angezeigt und die von uns gespeicherten Informationen werden von uns gelöscht, soweit diese nicht, wie in der Datenschutzerklärung beschrieben, in anonymisierter Form für Marktforschung und nutzerübergreifenden Analysen genutzt werden.

9.2. Entfernung eines Depots wird unmittelbar wirksam.

9.3. Wenn Sie Ihre Registrierung für die Website beenden, werden wir sämtliche Depots entfernen.


10. Beendigung des Portfolios

10.1. Sie können Ihre Nutzung des Portfolios jederzeit durch Entfernung aller Depots beenden (siehe Ziffer 9).

10.2. Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Nutzung des Portfolios jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu beenden. Insbesondere können wir Ihr Portfolio beenden, wenn Sie ein fremdes Depot verknüpft haben. Wir werden Sie über die Entscheidung über die Beendigung Ihrer Nutzung des Portfolios per E-Mail benachrichtigen.

10.3. Ihre Nutzung des Prämienprogramms bleibt von einer Kündigung Ihres Portfolios unberührt.


11. Keine Finanzdienstleistungen; Kein Kontoinformationsdienst

11.1 Das Portfolio umfasst nicht die Erbringung von Finanzdienstleistungen. Weiteres ist in Teil 1 Ziffer 5 ("Kein Angebot, keine Aufforderung zum Kauf."), Ziffer 6 ("Keine Beratung, Hotline.") und Ziffer 7 ("Keine Finanzanalyse.") der AGB geregelt.

11.2. Insbesondere werden die Depotinformationen nicht für individuelle Beratung oder Empfehlungen genutzt.

11.3. Goldman Sachs erbringt für Sie keine Kontoinformationsdienste im Sinne der PSD2 und der Umsetzung im ZAG.


12. Datenschutz

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen Ihres Portfolio, einschließlich Ihrer damit zusammenhängender Rechte, entnehmen Sie bitte der GS Markets Datenschutzerklärung.


13. Haftungsbegrenzung

Im Rahmen oder im Zusammenhang mit dem Portfolio haftet Goldman Sachs nur für:

(a)          Schäden, für die Goldman Sachs aufgrund von grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz einzustehen hat;

(b)          Schäden aufgrund einer Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie bei einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz und im Rahmen von durch Goldman Sachs zugesagten Garantien; und

(c)           Schäden aufgrund einer Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht. Wesentliche Vertragspflichten sind Verpflichtungen von Goldman Sachs Ihnen gegenüber, die die ordnungsgemäße Erfüllung von Pflichten von Goldman Sachs gemäß der Portfolio Bedingungen erst ermöglichen und auf deren Erfüllung Sie vertrauen dürfen.


14. Geltung der AGB

Für das Portfolio gelten die AGB, soweit nichts Abweichendes in den Portfolio Bedingungen bestimmt ist.


Klicken Sie hier, um Teil 1+2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil 1 + 2) herunterzuladen.

Klicken Sie hier, um Teil 3 ((Ergänzende) Bedingungen für die Portfolio-Funktion) der Allgemeinen Geschäftsbedingungen herunterzuladen.

Sofern nicht anders angegeben: Goldman Sachs ist die Datenquelle für Goldman Sachs-Produkte und für Produkte anderer Emittenten ist die Datenquelle VWD & Börse Stuttgart.
Sprache: deen
Hotline: 0800 / 674 63 67